Prof. Romulus Candea

Als Sohn eines siebenbürgischen Chirurgen und einer Wienerin 1922 in der ehemaligen altösterreichischen Stadt Temeswar geboren. Abitur, Studium der Malerei (Prof. Karl Sterrer) an der "Akademie der bildenden Künste" in Wien. Meisterschulpreis. Diplom.

Bis in die siebziger Jahre war er in Wien als Maler, Karikaturist und Kinderbuchautor tätig. Er illustrierte u.a. die in der Zwischenzeit zu Klassikern gewordenen "Stanisläuse" von Vera Ferra-Mikura. Seit 1969 bis Mitte des letzten Jahrzehnts zeichnete Romulus Candea die Karikaturen für die Rheinische Post und wohnte viele Jahre in Anrath. Heute lebt Romulus Candea in Ahrensburg als freier Maler.

Ausstellungen in Österreich, Deutschland, Frankreich und in der Schweiz. Teilnahme an den Kunstmessen Basel, Düsseldorf, Köln und Karlsruhe. Bilder in privatem und öffentlichem Besitz. Mosaiken und Sgraffiti im Auftrag der Stadt Wien.

In der Galerie Schageshof hat Romulus Candea bereits 1996, 1999 und 2005 seine Bilder ausgestellt.

Wiederholt "Illustrationspreis der Stadt Wien", "Förderungspreis des Wiener Kunstfonds", "Dr. Karl Renner-Preis" Wien, "Staatspreis der Republik Österreich", Bundesverdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland, Professorentitel seitens der Republik Österreich.